Eröffnungskonzert | Trio Collage – Minguet Quartett

Donnerstag, 01. März 2018, 19:30 Uhr
Gotisches Langhaus, Kloster Niedernburg, Passau


Werke von Yuval Halpern, Astor Piazzolla, Alberto Ginastera, Daniel Akiva (UA) und Helmut Jasbar (UA).

Seit seiner Gründung hat das Internationale Gitarrenfestival Passauer Saiten regelmäßig Kompositionsaufträge vergeben, um das Repertoire der klassischen Gitarre kontinuierlich zu erweitern. 2018 haben sich Komponisten Daniel Akiva (Israel) und Helmut Jasbar (Österreich) bereit erklärt für die Besetzung Streichquartett und Gitarrentrio zu schreiben. Daniel Akivas Musik ist von der sephardischen Musiktradition seiner Heimat stark beeinflusst. Helmut Jasbars Musik stellt eine Mischung aus Urban Folk und Kammermusik dar.

Das Minguet Quartett, gegründet 1988, zählt heute zu den international gefragtesten Streichquartetten und gastiert in allen großen Konzertsälen der Welt, wobei seine so leidenschaftlichen wie intelligenten Interpretationen für begeisternde Hörerfahrungen sorgen – „denn die Klang- und Ausdrucksfreude, mit der das Ensemble die Werke zur Sprache bringt, belebt noch das kleinste Detail“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung).

Das Trio Collage, 2005 gegründet, setzt sich zusammen aus den Gitarristinnen Shiri Coneh, Ulrike Schuh und Yvonne Zehner. Die Idee war es Komponisten zu gewinnen, für diese Formation zu schreiben, durch Bearbeitungen neue Wege zu gehen und somit das klassische Repertoire in spritzigen Interpretationen neu zu erschließen. Durch besondere Programme hat das Trio international große Anerkennung erreicht.

TICKETS

an den Vorverkaufsstellen

  • Passauer Neue Presse
  • Bücher Pustet Passau
  • Musikhaus Weiler Passau

Ticket Hotline: 0851 455 67